Examensfeier in Zeiten von Corona

Wenn wir im September unseren Absolventen die Examen überreichen können, sind die Flure und Räume von lautem Lachen, stolzen Eltern und erleichterten Schülern erfüllt. Auch wenn am 30.09.20 die Flure coronabedingt nicht voll waren, so waren unsere Examensfeiern trotz Abstandsregeln festlich und von Freude geprägt. Dank moderner Technik mussten auch die Familienangehörigen nicht auf den großen Tag verzichten und konnten von der Ferne der Veranstaltung beiwohnen. Egal ob zu Hause, im Auto oder am Arbeitsplatz.

Denn die Feiern wurden via Zoom übertragen. Hubert Döpfer hat seine Glückwünsche via Videobotschaft gesendet, die Fachschulleitungen haben die letzten 2-3 Jahre zusammengefasst und auch die Absolventen selbst haben es sich nicht nehmen lassen, die Meilensteine ihrer Ausbildung hervor zu heben. Alles stets im Auge der Webcam und Übertragung in die heimischen Gefilde. Die Übergabe der Zeugnisse war die grösste Herausforderung. Denn da diese nicht übergeben werden durften, lagen sie bereits von einer Rose verdeckt auf dem Tisch und durften erst am Ende geöffnet werden. Doch alle haben tapfer durchgehalten und haben umso mehr gestrahlt, als ihr Name aufgerufen wurde und sie endlich das Ergebnis sehen konnten.

Auch auf den Sektempfang musste nicht verzichtet werden. Denn jeder hatte mit entsprechendem Abstand seine „eigene Bar“, die ihn mit Getränken versorgt hat und von wo aus er den anderen zuprosten konnte. 

Besondere Zeiten benötigen halt besondere Maßnahmen. Gemeinsam haben wir es geschafft, für alle einen schönen Abschluss ihrer Ausbildung zu gestalten und gratulieren allen frisch gebackenen Kollegen recht herzlich zum bestandenen Staatsexamen.

Weitere Bilder von dieser Veranstaltung