Spiele selbst entwickeln!

Unter diesem Motto stand ein Teil des Unterrichtes "Spiel - Medium in der Ergotherapie" in dem Schüler des Kurses ETK 3/17 selbstständig Spiele entwickeln und ausprobieren sollten.

Ziel war es für Kindergartenkinder Spiele zu entwickeln, die zum Einen Funktionen wie die Farb- und Formerkennung fördern, zum Anderen ansprechend sind, die Motivation des Kindes aufgreifen und mehrfach zu nutzen sind.

So entstanden Spiele wie "Villa-Kunterbunt", "Das Verkehrsspiel", "Hilfe für den Osterhasen und den Weihnachtsmann" und "Form- und Farbenreise"

Im anschließenden Rollenspiel wurden die Spiele präsentiert und nicht nur die Darsteller selbst hatten Spaß an den gelungenen Werken.

Weitere Bilder von dieser Veranstaltung