Kinderpflege

Zu deinen Aufgaben als Kinderpfleger zählt in erster Linie die Unterstützung bei der professionellen Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern in familienergänzenden und -unterstützenden Einrichtungen. Dabei arbeitest du in der Regel im Team mit Erziehern bzw. pädagogischen Fachkräften zusammen und giltst dabei als pädagogische Ergänzungskraft. Auch pflegerische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit der Kinderbetreuung stehen, gehören neben pädagogischen Kernangeboten wie Basteln, Singen, Turnen zu deinem Tätigkeitsbereich.

Arbeitsfelder

  • Kinderkrippen, Kindertagesstätten, Kindergärten
  • Kinderhorte und Ganztagsschulen,
  • seltener: Internate
  • Privathaushalte zur Kinderbetreuung 

Karrierechancen

  • Weiterbildung zum Erzieher
  • Weiterbildung zum Krippenpädagogen

Lernfelder

  • Lernfeld 1: Personen und Situationen wahrnehmen, Verhalten beobachten und erklären
  • Lernfeld 2: Erzieherisches Handeln planen, durchführen und reflektieren
  • Lernfeld 3: Bildungsprozesse anregen und begleiten
  • Lernfeld 4: Beziehungen und Kommunikation gestalten
  • Lernfeld 5: Mit allen am Erziehungs- und Bildungsprozess Beteiligten zusammenarbeiten
  • Lernfeld 6: Die eigene ästhetische Gestaltungsfähigkeit weiterentwickeln und im beruflichen Handeln einsetzen
  • Lernfeld 7: Werte und Werthaltungen reflektieren, weiterentwickeln und in das berufliche Handeln integrieren

Fachpraktische Ausbildung

Das zweijährige Sozialpädagogische Seminar stellt den beruflichen Vorbildungsweg für deine breitgefächerte Erzieherausbildung dar. Im Vordergrund stehen das Erlernen von berufsbezogenen Fertigkeiten und Kenntnissen sowie Aspekte des sozialen Lernens und der Persönlichkeitsbildung. Das Sozialpädagogische Seminar gliedert sich in einen überwiegend theoretischen Teil (Unterricht an der Fachakademie) und einen fachpraktischen Teil. Der fachpraktische Teil findet in einer von der Schule genehmigten Praxiseinrichtung statt, mit der die Schule in engem Austausch steht.

Die festgelegten Ziele und Inhalte in mindestens zwei unterschiedlichen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern realisiert werden, um Grundlagen für die Breitbandausbildung zu schaffen. Das 1. Jahr des Sozialpädagogischen Seminars findet in der Regel in einem Kindergarten statt, das 2. Jahr in einer Kinderkrippe, Kinderhort usw.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss oder höher
  • gesundheitliche Eignung und Eignung für den Beruf
  • bei Bewerbern mit anderer Muttersprache als Deutsch hinreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Sozialpädagogische Seminar auf ein Jahr verkürzt werden (Abschlussprüfung als andere Bewerber)

  • Freiwilliges Soziales Jahr
  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf

Bewerbung

Bitte lass uns folgende Unterlagen zeitnah zukommen:

  • ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • das letzte gültige Schulzeugnis

Bewerbungszeitraum

ganzjährig

Schulbeginn

September

Ausbildungsdauer

24 Monate / Vollzeit

Förderung

Anspruch auf Vergütung innerhalb der fachpraktischen Ausbildung.

Weitere Kosten

100,– €/Jahr Lernmittelgebühr

Kosten, weitere Infos und Ansprechpartner

Standort Schwandorf
Klosterstraße 19
92421 Schwandorf
Tel: 09431 726-0
Fax: 09431 726-19
schwandorf@doepfer-schulen.de
Aktuell ist leider kein Flyer verfügbar